bailar to heaven

(sprich: baila to häven)

"Stell Dir einen Ball vor, mit 100 tanzbegeisterten Jugendlichen und der Musik von Herrn Labudde, der so lange geht wie die Nacht erlaubt (oder deine Beine aushalten) - und am nächsten Morgen wachst Du auf neben all den Leuten, mit denen Du am Abend getanzt hast, um gleich weiter zu tanzen.
Denn es gibt so viele Workshops wie Angebote von Teilnehmer.innen kommen, und du kannst einfach hingehen - oder weiter schlafen, denn schließlich folgt am Abend gleich der nächste Ball."

Das soll am Wochenende nach Himmelfahrt stattfinden: von Freitag, 10.5.2024 bis Sonntag, 12.5.2024 fahren wir zusammen ins Kloster Bonlanden und tanzen, tanzen, tanzen.

Bernhard Hanel und Johannes Labudde werden in bewährter Weise für die Musik sorgen.

Wir laden alle Jugendliche ein, die Spaß am Tanzen haben!

Wir freuen uns besonders, wenn sich auch die anmelden, die 2023 und 2024 tanzen neu gelernt und bisher noch nicht so viele Kontakte in die Tanzen-Community geknüpft haben. Das ist Eure Gelegenheit, neue Freundschaften zu knüpfen mit Leuten von überall her, die genauso tanzbegeistert sind wie Ihr!

Dazu brauchen wir natürlich auch sämtliche „Alten Hasen“. Kommt, ihr werdet Gelegenheit haben, mit fast allen netten Leuten zu tanzen, die Ihr schon lange wieder sehen wolltet!

Das Wochenende wird bei uns die Vorfreude auf den Tanzsommer 2024 wecken. Packt bitte Eure schönsten Sommer-Outfits ein – und eine Garnitur feine Ballklamotten ebenfalls.

Programm:

ab 15:30 Uhr Anreise

18 Uhr Abendessen

19 Uhr Eintanzen in sommerlichem Ambiente

21 Uhr Offizielle Begrüßung

24 Uhr Nachtruhe

9 Uhr Frühstück

10 Uhr BarCamp Tanz-Workshops

12 Uhr BarCamp Tanz-Workshops

Mittagspause – Ruhe im Haus – Gelegenheit für Spaziergänge
16 Uhr BarCamp Kreativ-Workshops

18:30 Uhr Abendessen
20 Uhr Festlicher Ball
24 Uhr Imbiss
Tanzen bis in die Puppen

9 Uhr Frühstück
11 Uhr Offizieller Abschied

12 Uhr Abreise


Workshops

Der Inhalt der Workshops am Samstag hängt von Euren Vorschlägen ab: Wer etwas Bestimmtes lernen möchte, kann dies bei der Anmeldung angeben. Wer einen bestimmten Inhalt anbieten kann und möchte tut dies ebenfalls bei der Anmeldung. Wir bemühen uns auf Basis Eurer Wünsche und Angebote um ein vielfältiges Programm, engagieren Workshopleiter.innen und organisieren die Räume. Am Freitag Abend stellen die Workshopleiter.innen ihre Angebote vor und die Teilnehmer.innen entscheiden spontan, welche Workshops sie am Samstag besuchen.

Für Samstag Vormittags sind Tanz-Workshops geplant, für Samstag Nachmittag Kreativ-Workshops.

Anmeldebedingungen

Hiergeht es zur Anmeldung

Nach Eingang der elektronischen Anmeldung erhaltet Ihr eine Reservierungsbestätigung zusammen mit der Rechnung zum Teilnahmebeitrag, der umgehend zur Zahlung fällig ist. Die Anmeldung ist erst gültig mit Überweisung auf das Konto.

Anmeldeschluss 

ist am 21. März 2024 bzw. nach 80 Anmeldungen. Wenn zum Zeitpunkt der Anmeldung keine Plätze mehr verfügbar sind, vergeben wir Plätze auf der Warteliste und informieren der Reihe nach, sobald das Nachrücken möglich ist.

Teilnahmebeitrag

für Workshops, Bälle, Verpflegung und Übernachtung

junge Tänzer.innen
– Menschen bis 27 Jahren
– ältere Studierende, Auszubildende und
– Bezieher von Bürgergeld oder Arbeitslosengeld (mit Nachweis)

Unterbringung im Mehrbettzimmer, Du/WC auf dem Gang
Anteil für Unterkunft und Verpflegung 135 Euro
Anteil für die Kosten der Veranstaltung 45 Euro
180€  bei Anmeldung
bis zum 8.3.2024
200€ bei Anmeldung
ab dem 9.3.2024
Menschen ab 27 Jahren
sofern kein Nachweis über Ermäßigungsgrund vorgelegt wird

Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC
270 €270€
Einzelzimmerzuschlag30 €30€

Die Kosten für die Vorbereitung der Veranstaltung werden aus Eigenmitteln des Vereins und einem Zuschuss der Jugendstiftung Baden-Württemberg getragen.

Rabatte

werden nach dem angegebenen Bedarf der Teilnehmer in der Reihenfolge der Anmeldung abhängig von der Verfügbarkeit von Spendenmitteln im Solidarfonds vereinbart.

Rücktritt – Abmeldung

Die Anmeldung ist nicht übertragbar.

Bei einer Absage bis zum 04. April 2024 fallen 50 € Bearbeitungskosten an;

ab dem 05. April 2024 oder bei Nichtteilnahme ist der volle Teilnahmebeitrag zur Zahlung fällig.

Solidarfonds, Spenden und Sponsoring

Damit niemand aus finanziellen Gründen zuhause bleibt, richten wir einen Solidarfonds ein, aus dem wir die notwendigen Rabatte finanzieren. Bitte füllen Sie mit Ihrer Spende über Betterplace diesen Solidarfonds etwas auf, wenn Sie es sich leisten können. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Weitere Unterstützung

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung des Tanzwochenendes, in Form von Workshop-Angeboten, Kuchenspenden, Zurverfügungstellung von Bastel- und Dekomaterial, und vieles mehr.

Minderjährige Teilnehmer.innen

Das Tanzwochenende richtet sich ausdrücklich an junge Tanzbegeisterte. Im Leitungsteam sind erfahrene Pädagog.innen und Jugendleiter.innen, die für Ordnung und Sicherheit sorgen und Ansprechpartner sind bei auftretenden Fragen. Erziehungsberechtigte von minderjährigen Teilnehmenden schicken uns direkt nach der Anmeldung den ausgefüllten Freizeitpass, in dem sie alles Wissensnotwendige zu ihrer Erreichbarkeit, Medikamenteneinnahme, etc. eintragen und ihr Einverständnis mit der Teilnahme am Tanzwochenende durch ihre Unterschrift dokumentieren.

Den Freizeitpaß gibt es hier als Download.

Haftung

danzamol e.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, Unfälle oder Diebstahl vor, während und nach der Veranstaltung.

An- und Abreise

Mit dem Zug fahrt Ihr am Freitag bis Biberach (Riß) und steigt dort um 14:57 Uhr in den Bus 250 nach Eggmannstraße, Tannheim. Die Haltestelle Bonlanden, Berkheim erreicht ihr dann um 15:51 Uhr, von da sind es noch ein paar Meter zu Fuß. Es gibt auch spätere Verbindungen, schaut dazu auf die Seite von der Deutschen Bahn.

Am Sonntag fährt der Bus 250 um 12:12 Uhr ab Bonlanden, Berkheim, der Euch zum Bahnhof bringt. Ab da geht es dann mit dem Zug nach Hause.

Fragen zur An- und Abreise mit dem Reisebus schickt Ihr bitte direkt an busanfrage@b-lug.de

Ihr könnt auch mit dem PKW anreisen, wir bitten Euch jedoch, Fahrgemeinschaften zu gründen um die Umwelt möglichst wenig zu belasten.

Vielen Dank sagt das Orga-Team

Benni, Jana, Johanna, Malte, Manuel, Niels, Seraphina, Tanja und Heidi

Das Projekt wird gefördert durch die Jugendstiftung Baden -Württemberg und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg