Der Ritter Namenlos: Tagesfreizeit von danzamol e.V. in den Sommerferien 2020

Anmeldung zur Sommerfreizeit von danzamol e.V. ist ab sofort bis zum 19.7.2020 nur noch über das Portal für das Ehninger Sommerferienpogramm möglich.

Musik, Tanz, Theater und Ritterspiele

Aus der Geschichte vom Ritter Namenlos entsteht auf dieser Freizeit ein Theaterstück, das wir am Ende der Woche für Eltern, Geschwister und geladene Gäste aufführen.

Hier erzählt Dir Judith Schäfer, die als Theaterpädagogin im Leitungsteam unserer Freizeit mitwirkt, die Geschichte:

Neben dem Theater spielen werden wir Volkstänze tanzen, musizieren und singen – in einer Form, die mit der Coronaverordnung vereinbar ist.

Alle Knappen (Mädchen und Jungen) ab 8 Jahren werden sich außerdem in dieser Woche auf das Ritterturnier vorbereiten, das den Höhepunkt des Theaterstückes bildet.

Für die Hochzeit der Prinzessin lernen wir die Quadrille Francaise auf die Musik aus der Operette „Fledermaus“ von Johann Strauß II, die „seit 1840 in Wien als Gesellschaftstanz getanzt wird. Die Wiener Fassung wurde sehr bald in den Tanzschulen gelehrt und blieb bis nach dem Ersten Weltkrieg sehr aktuell. Heute noch wird sie bei Balleröffnungen oder Mitternachtseinlagen getanzt, sowohl bei großen Traditionsbällen als auch bei Volkstanzfesten.“

Am Ende der Freizeit steht die Aufführung des entstandenen Theaterstücks, voraussichtlich nur für enge Familienmitglieder und ausgewählte Gäste. Damit die Kinder auch ihren Freunden und weiteren Verwandten in die Geschichte vom Ritter Namenlos entführen können, nehmen wir die Aufführung auf Video auf, so dass jede Familie ein Exemplar des Films für ihre private Verwendung mit heim nimmt. Danzamol plant eine öffentlich Aufführung des Films, sobald das wieder möglich ist.

Malwettbewerb für Kinder ab 8 Jahren: Der Ritter Namenlos

Vor langer, langer Zeit, im Mittelalter, war jeder Ritter an seinem Wappen erkennbar, das er weithin sichtbar auf seinem Schild, seinem Mantel und wohl auch auf der Satteldecke trug.
Bei dieser Freizeit werden wir einen Ritter Namenlos kenne lernen.

Im Rahmen des Malwettbewerbs entstand an Ostern das Wappen dieses Ritters:

Organisatorisches zur Freizeit

Leistung: Pädagogisch angeleitetes Programm, Betreuung und Verpflegung* (Frühstück, Mittagessen, Obst und Getränke)

Erste Tanz-Proben-Termine: für alle Teilnehmer*innen, die Zeit haben, finden am 15. und 22. Juli mittwochs von 16:30 Uhr bis 18 Uhr in der Fronäckerschule Treffen statt. Treffpunkt: pünktlich im Hof.

Freizeit in der 5. Ferienwoche (31.08.2020 bis 4.9.2020) Montag bis Freitag jeweils 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr*

Aufführung* am 4.9.2020, voraussichtlich 14 Uhr: Der Ritter Namenlos, Uraufführung des selbst entwickelten Theaterstücks mit Musik, Tanz und großem Ritterturnier.

*sofern mit der Coronaverordnung vereinbar

Diese Hygieneregeln gelten ab 1.7.2020 für die Jugendarbeit von danzamol:

  • Am Programm teilnehmen darf nur, wer gesund ist und in den vergangenen 14 Tagen keinen nachgewiesenen Kontakt zu Covid-19 Patienten hatte.
  • Vor jeder Mahlzeit wäscht sich jeder gründlich die Hände.
  • Das ausgebende Personal bedeckt seine Haare oder bindet sie in einen Zopf und bedeckt Mund und Nase mit einer nicht-medizinischen Alltagsmaske.
  • Es nehmen maximal 20 Kinder an der Sommerfreizeit teil.
  • Die allgemeine Abstandsregel ist eine Empfehlung und gilt nicht an Schulen. Da wir während der Freizeit mit Kindern und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter arbeiten, verzichten wir auf die Abstandsregel.
  • Die tägliche Anwesenheitsliste wird an den Zuschussgeber übermittelt für Nachweiszwecke und nicht nach 4 Wochen vernichtet sondern erst nach Ablauf der amtlichen Aufbewahrungsfristen.
  • Die Lüftungsanlage der Begegnungsstätte wird vom Vermieter auf höchster Stufe während der gesamten Freizeit betrieben. Darüber hinaus werden morgens die Fenster und Türen für eine Querlüftung geöffnet.
  • Türgriffe, Licht- und Jalousieschalter sowie Tischflächen werden täglich mit tensidhaltigem Seifenwasser gereinigt. Die Stühle werden täglich abgeklopft (Stoffbezug). Die Fußböden werden täglich abgefegt.
  • Auf den Einsatz von Desinfektionsmitteln wird mit Rücksicht auf das Alter der Teilnehmer verzichtet.
  • Es werden keine Textilien ausgegeben, die von unterschiedlichen Personen genutzt werden.
  • Die Kostüme werden am Ende der Freizeit gereinigt.

Treffpunkt: Begegnungsstätte, Bühlallee
Teilnehmen können 20 Kinder von 8 bis 12 Jahren Mitbringen: Tanz- oder Hausschuhe, Phantasie und Freude
Die Kosten werden mit einem Zuschuss aus dem Programm Musik für alle! Kultur macht stark! gedeckt. Die Teilnehmer zahlen keinen Beitrag

Weitere Kooperationspartner: Friedrich Kammerer Gemeinschaftschule und Gemeinde Ehningen

Für das Mittagessen* suchen wir noch Ehrenamtliche Helfer, die uns in der Spülküche täglich 1 Stunde unterstützen.